Home » Aufgaben des Handelsfachwirten

Aufgaben des Handelsfachwirten

Handelsfachwirte arbeiten in Betrieben im Bereich Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen und Marketing. Sie übernehmen die Planung und Steuerung sowie Durchführung und Kontrolle in einem Unternehmen. Sie sind für die Organisation der wirtschaftlichen Abläufe zuständig, sowie für das Sortiment und die Präsentation der Waren. Außerdem holen sie Angebote verschiedener Lieferanten ein, überprüfen sie und sind für die Bestellung der Waren zuständig. Sie führen Verhandlungsgespräche mit den Lieferanten, stimmen die Liefertermine ab und kontrollieren später den Eingang der Waren. Ebenso überprüfen sie den Warenbestand und die Lagerhaltung.

Handelsfachwirte müssen in der Lage sein, Verkaufs- und Umsatzstatistiken aufzustellen und auszuwerten. Geschäftsabläufe werden von ihnen kontrolliert und verbucht. Bei der Abwicklung von Verträgen sind sie in der Lage, diese selbständig zu koordinieren und auf Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Sie kennen sich mit den Grundlagen des Steuerrechts im Bereich Einkommen-, Gewerbe- und Umsatzsteuer aus. Qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben werden auf den Handelsfachwirten übertragen, sie sind in der Lage, in Eigenverantwortung Entscheidungen zu treffen. Der Umgang mit modernen Kommunikationsgeräten, wie dem Computer, ist ihnen Bestens vertraut.

Wenn es um die Einstellung eines neuen Mitarbeiters geht, werden Vorstellungsgespräche in der Regel mit einem Handelsfachwirten geführt. Bei der Personalplanung haben sie die Aufgabe, darauf zu achten, dass das Personal optimal eingesetzt wird. So werden Arbeitspläne sowie die Lohn- und Gehaltsabrechnung in der Regel von ihnen geschrieben. Wenn es nötig ist, müssen Handelsfachwirte auch andere Mitarbeiter schulen. Um selber immer auf dem neuesten Stand zu sein, sollten Handelsfachwirte regelmäßig an Seminaren, Fortbildungen und Weiterbildungen teilnehmen. Sie sollten auch in der Lage sein, sich mit der Konkurrenz anderer Firmen sowie dem wachsenden Online-Handel auseinander zu setzen.
In Verkaufsbetrieben agieren sie als Ansprechpartner für Kunden, wenn Probleme auftreten.

 

Aufgaben und Tätigkeiten im Einzelnen

Handelsfachwirte und -fachwirtinnen haben folgende Aufgaben:

Allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten erledigen

  • Konzepte zur Optimierung von innerbetrieblichen Arbeitsabläufen entwickeln, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durchführen
  • bei der Unternehmensplanung und der Festlegung von Organisationsanweisungen mitarbeiten
  • Schriftverkehr im jeweiligen Zuständigkeitsbereich erledigen, Berichte zur Vorlage bei der Geschäftsführung vorbereiten, Besprechungsprotokolle anfertigen

Wareneinkauf und -lagerung veranlassen

  • kaufmännische Rahmenbedingungen wie das Budget für Wareneinkauf entsprechend den Vorgaben der Geschäftsleitung festlegen
  • eingegangene Angebote vergleichen, Einkaufsverhandlungen führen, Liefer- und Zahlungsbedingungen festlegen sowie gegebenenfalls Bestellungen veranlassen
  • Liefertermine und -umfang überwachen
  • Warenannahme und -lagerung kontrollieren sowie unter Umständen bei Warenmängeln Reklamationen veranlassen
  • Analysen wie Wert- und Kosten-Nutzen-Analyse durchführen

Organisationspläne in der Personalwirtschaft erstellen und Personaleinsatz und -bedarf bestimmen

  • Stellen- und Einsatzpläne aufstellen
  • bei Personalentlassungen und -einstellungen mitwirken sowie Arbeitsverträge ausfertigen
  • Personalakten und -statistiken führen sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung durchführen
  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen planen und organisieren

Verkaufsverhandlungen mit Kunden führen, Marketing- und Werbemaßnahmen planen und durchführen

  • Kundenakquise veranlassen und ihre Ergebnisse auswerten
  • Verkaufspreise kalkulieren und festlegen
  • Angebote vergleichen und Angebotszuschlag erteilen
  • Auftragsausführung und Bestellung kontrollieren
  • Warensendungen veranlassen sowie Formulare, wie Fracht- und Zollpapiere, kontrollieren
  • Reklamationen und Schadensfälle bearbeiten
  • Markt- und Konkurrenzanalysen durchführen
  • Marktforschungsergebnisse auswerten
  • Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen planen und durchführen

Finanz- und Geschäftsbuchführung abwickeln

  • Eingangsrechnungen kontrollieren und begleichen
  • Ausgangsrechnungen erstellen
  • Geschäftsvorgänge buchen
  • Kostenrechnungen durchführen
  • Finanzbedarf ermitteln
  • Jahresabschlussarbeiten durchführen

Wo können Sie ein Fernstudium Handelsfachwirt absolvieren?

Es gibt in Deutschland zahlreiche Fernschulen, die ein Fernstudium Handelsfachwirt anbieten. Eine Liste mit allen Anbietern finden Sie weiter unten.

Tipp: Da sich die Angebote für ein Fernstudium Handelsfachwirt bei den verschiedenen Fernschulen in Preis, Leistung und Umfang unterscheiden können, sollten Sie genau vergleichen und den für Sie besten Anbieter wählen.

Alle unten genannten Fernschulen bieten kostenlose Studienführer an, die Sie ganz einfach und unverbindlich anfordern können. So können Sie in Ruhe wählen, welches Angebot am besten zu Ihnen und Ihrer Situation passt.

Darüber hinaus können Sie bei allen Fernschulen ein kostenloses 4-wöchiges Probestudium absolvieren.

Das ist eine hervorragende Möglichkeit um herauszufinden, ob Ihnen diese Art des Lernens liegt. Nutzen Sie diese Gelegenheit. Sie gehen damit keine Verpflichtung ein und können das Fernstudium Handelsfachwirt innerhalb der Frist jederzeit wieder beenden. Dabei entstehen Ihnen auch keine Kosten.

Fordern Sie jetzt bei allen folgenden Fernschulen die kostenlosen Studienführer und weiterführende Informationen an.

Fernstudium Handelsfachwirt Fernschulen

Fernstudium Handelsfachwirt in der Übersicht

Fernstudium Anbieter

Dauer in Monaten

Verlängerung

wöchentliche Stunden

Studien Ausweis

Persönlicher Fernlehrer

Korrektur Service

Zertifizierter Lehrgang

Studienführer anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der ILS kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der Fernakademie Klett kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der HAF kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der Euro FH kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der SGD kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der IUBH kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der IWW kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der IWW kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der WBH kostenlos anfordern

16

bis zu 6 Monaten möglich

ca. 6-8 Stunden

Studienführer der IWW kostenlos anfordern

PS.: Für eine berufliche Weiterbildung ist es nie zu spät. Nutzen Sie die Möglichkeit eines Fernstudium Handelsfachwirt, um Ihre beruflichen Ziele zu erreichen.
PPS.: Bedenken Sie, jede Qualifikation, die Sie zusätzlich erwerben, bringt Sie auf der Karriereleiter eine Stufe weiter. Und damit auch eine Stufe weiter zu einem höheren Gehalt.