Home » Fernstudium Betriebswirt

Fernstudium Betriebswirt

Der Betriebswirt verfügt über hohe Qualifikationen im kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Bereich. Da Betriebswirte sehr flexibel in vielen Bereichen der Wirtschaft eingesetzt werden können, ist das Berufsbild seit vielen Jahren sehr beliebt.

Betriebswirte können sowohl im Bankwesen, als auch im öffentlichen Dienst, in Industrie und Handel oder im Gesundheitswesen eingesetzt werden. Zu den Tätigkeitsgebieten eines Betriebswirten gehören das Marketing, Controlling, Personalwesen, Rechnungs- und Steuerwesen.

Von kaufmännischen Mitarbeitern unterscheidet sich der Betriebswirt dahingehend, dass er vermehrt in Führungspositionen tätig ist, abteilungsübergreifend arbeitet und Arbeitsabläufe plant und überwacht.

Aufgrund neuer Studiengänge hat sich der Beruf jedoch in den letzten Jahren zunehmend spezialisiert. Deshalb ist es heute ratsam, sich bereits während der Ausbildung darüber Gedanken zu machen, in welchem Tätigkeitsbereich man später arbeiten möchte.

Je nach gewünschtem Einsatzgebiet kann der Schwerpunkt des Studiums bereits im Vorfeld gewählt werden. Wer beispielsweise Interesse an einem Beruf im Versicherungsbereich hat, sollte sich auf die Statistik spezialisieren, für Tätigkeiten im öffentlichen Dienst sind wiederum Qualifikationen im Bereich Rechnungs- und Finanzwesen von Vorteil. Aufgrund des breiten Tätigkeitsbereiches mit rund 700 BWL-Studiengängen würde es den Rahmen deutlich sprengen, auf jede Spezialisierung im Einzelnen einzugehen. Grundsätzlich muss an dieser Stelle jedoch erwähnt werden, dass sowohl schulische, als auch fachliche Voraussetzungen gegeben sein sollten, um das Berufsbild Betriebswirt überhaupt in Erwägung zu ziehen. Zu den fachlichen Voraussetzungen zählt beispielsweise ein ausgeprägtes Interesse an Politik, Wirtschaft und Mathematik. Und natürlich kommt nicht jeder Schulabschluss in Frage, um den Berufsweg des Betriebswirten einzuschlagen.

Für eine akademische Ausbildung an einer Fachhochschule gilt die Fachhochschulreife als Grundvoraussetzung. Für ein BWL Studium an einer Universität wird die allgemeine Hochschulreife, mit gutem bis sehr gutem Abitur, vorausgesetzt. Wer die Ausbildung in Form des dualen Systems anstrebt, kann Ausbildung und Studium an einer Berufsakademie miteinander kombinieren. Für diesen Bildungsweg wird ebenfalls ein Abitur vorausgesetzt.

Wie bereits anfangs erwähnt, gibt es zahlreiche neue Studiengänge, die ganz gezielt gewählt werden können, um sich für einen speziellen Tätigkeitsbereich des Betriebswirten zu qualifizieren. Das BWL Studium an einer Universität oder Fachhochschule gehört zwar immer noch zu den gängigsten Methoden. Doch aufgrund der innereuropäischen Einheit wurden einstige Studienabschlüsse wie Diplom und Magister durch den Bachelor und Master ersetzt. Um das Lehrmaterial zu straffen, werden die Studiengänge nun gezielt in Haupt- und Nebenfächer, Wahlfächer und Pflichtfächer, gegliedert. Somit liegen die Schwerpunkte auf Teilgebieten der Betriebswirtschaft.

Die Studienzeit für einen Bachelor Abschluss beträgt sechs Semester, woraufhin das Masterstudium angestrebt werden kann, das weitere vier Semester beträgt. Da das Masterstudium bei BWL-Studenten sehr begehrt ist und die Anforderungen entsprechend hoch sind, führen viele Universitäten bereits im Vorfeld Aufnahmeprüfungen durch.

Neben dem üblichen BWL Studium kann der Beruf des Betriebswirten auch in Form eines Fernstudiums angestrebt werden. Deutschlandweit gibt es zahlreiche Fernschulen, die das Studieren von zu Hause aus ermöglichen. Hierbei kann zwischen kompletten Studiengängen und einzelnen Fachgebieten gewählt werden, wobei das Fernstudium in Vollzeit oder berufsbegleitend absolviert werden kann.

Neben dem dualen Studium besteht außerdem die Möglichkeit einer dualen Berufsausbildung für Abiturienten. Die dreijährige Ausbildung verbindet die theoretische und praktische Ausbildung inklusive eines BWL Studiums.

Grundsätzlich stehen dem Betriebswirt zahlreiche Berufswege und Berufszweige offen, da auch nach erfolgtem BWL Studium, dem Bachelor Abschluss oder Master Abschluss, zahlreiche Weiterbildungen angestrebt werden können.

Da die Voraussetzungen des BWL Studiums in den einzelnen Ländern unterschiedlich geregelt sind, ist es ratsam, sich im Vorfeld direkt bei den entsprechenden Einrichtungen, Fachhochschulen und Universitäten, zu erkundigen.